Glaspipetten von Synga

Micropipetten aus Glas zur Denudation, Transfer von Gameten oder Embryonen.

Jede Pipette besteht aus Borsilikat Glas, was für hohe Stabilität und Korrosionsbeständigkeit bekannt ist.

Das Risiko der Bildung eines Öltropfens, welcher den Oozyten oder Embryo schädigt, ist bei Glaspipetten wesentlich geringer als bei Plastikpipetten.

Erhältlich mit polierter oder unpolierter Spitze. Unpolierte Pipettenspitzen sind ideal für den Mikromanipulationen zur Denudation der Cumuluszellen, die an der zona pellucida anhaften. Polierte Glaspipetten sind ideal für den Transfer von Blastomeren, Oozyten, und Embryonen während den assistierten Reproduktionsverfahren.



@